5 Lösungen, um als Head of IT die Informationssicherheit zu stärken

  • Als Head of IT  kennen Sie den großen Druck, dem Sie täglich ausgesetzt sind. Knappe Budgets, Infrastrukturprobleme, Compliance-Deadlines, Business Continuity-Pläne und vieles mehr erfordert Ihre Aufmerksamkeit.
  • Global sind Cyberangriffe im Jahr 2022 um 38% gestiegen: Investitionen in die Informationssicherheit sind nicht mehr Nice-to-have, sondern ein Muss.
  • Eine langfristig ausgerichtete Strategie für die Informationssicherheit ist nötig. Diese sollte den Vorgaben der ISO 27001 folgen, um Ihr Unternehmen effektiv zu schützen.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit typischen Problemen, denen Sie als Head of IT auf diesem Weg wahrscheinlich begegnen. Wir besprechen Lösungen und zeigen Wege auf, wie Sie die Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen voranbringen können. 

Neue Entwicklungen bergen neue Risiken 

Wir wissen, wie schnell die Digitalisierung voranschreitet. Als Head of IT sollten Sie sich auf den Schutz Ihres Unternehmens konzentrieren. Aber es gibt so viele Dinge, mit denen Sie sich befassen müssen. Um sie zu bewältigen, brauchen Sie eine ganze Reihe von Kompetenzen in Ihren Teams. Sie müssen Risiken proaktiv erkennen, zukunftsorientierte Strategien verfolgen, wachsam bleiben - und das alles bitte kosteneffizient.

Cyberresilienz statt Brände löschen

Viele IT-Abteilungen sind sich der aktuellen Bedrohungslage bewusst und wollen die Informationssicherheit stärken. Die kleinen und großen Notfälle des IT-Alltags stehen einer langfristigen Planung dabei oft im Weg. Keine Sorge, wir halten Ihnen den Rücken frei.

Im Folgenden sehen wir uns 5   der typischen Probleme an, mit denen Sie bei der Informationssicherheit konfrontiert sind. Und vor allem: Wie können sinnvolle, nachhaltige Lösungen dafür aussehen? Hasten Sie nicht mehr von Feuer zu Feuer, werden Sie resilient!

Problem 1: Druck von den CEOs

Die Führungsebene fordert Risikobewertungen und Bewältigungsstrategien ein. Business Continuity-Pläne sollen aufgestellt, Notfall- und Wiederherstellungspläne im Falle eines Angriffs entwickelt werden.

Der Vorstand möchte die bestmögliche Absicherung gegen Cyberrisiken, um das Vertrauen der Stakeholder in die Organisation zu stärken.   Wie können Sie ihn davon überzeugen, dass ein lückenloses Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) den effektivsten Schutz bietet?

Call to Action: Zeigen Sie, wie Informationssicherheit zum Unternehmenserfolg beitragen kann

Unterstützen Sie die Führungskräfte dabei, die Schlüsselrisiken im Unternehmen besser zu verstehen. Erstellen Sie übersichtliche Dashboards, in denen Sie relevante Kennzahlen zu den Risiken erläutern.

Integrieren Sie Informationssicherheit in die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Maßnahmen zum Schutz des geistigen Eigentums und der Betriebsabläufe sind kein Hindernis, sondern Grundlage für Wachstum.

Orientieren Sie sich bei der Umsetzung Ihres ISMS an den Vorgaben des internationalen Standards für Informationssicherheit, der ISO 27001. So können Sie auch dem Vorstand vermitteln, dass Ihr Unternehmen hier anerkannte Best Practices befolgt.

 

Problem 2: Druck von Investoren und Kunden

Anleger wünschen sich einheitliche und vergleichbare Kennzahlen, damit sie ihr Geld in Unternehmen investieren können, die ihren Anforderungen entsprechen. Cybervorfälle beeinträchtigen den Unternehmenswert - vorübergehend oder dauerhaft.

Partner, Investoren und Kunden wollen sehen, welche Maßnahmen Ihr Unternehmen zum Schutz der Informationen ergreift. Sie wollen vor Fehlinvestitionen und Datenschutzverletzungen geschützt sein, bessere Entscheidungen treffen und nicht von Downtimes ausgebremst werden.

Call to Action: Schaffen Sie Vertrauen

Mit der Entwicklung eines ISMS sind Sie bereits dabei, den besten Schutz für Ihr Unternehmen vor Cyberangriffen umzusetzen. Sie kennen die individuellen Risiken, denen Ihr Unternehmen ausgesetzt ist und ergreifen Gegenmaßnahmen.

Gehen Sie den nächsten Schritt und lassen Sie diese Maßnahmen nach dem ISO 27001-Standard zertifizieren. Eine Zertifizierung erhöht das Vertrauen in Ihre Marke. Kunden und Partner können sich darauf verlassen, dass ihre Daten bei Ihnen sicher sind. Investoren wissen, dass Ihr Unternehmen für eine risikoreiche Zukunft gerüstet ist.

Lernen Sie in unserem Webinar, wie Ihr Weg zur Implementierung der ISO 27001 aussieht.

Problem 3: Konflikt zwischen Wachstum und Kostenreduktion

Als Head of IT sind Sie knappe Budgets gewöhnt. Angesichts der instabilen wirtschaftlichen Lage wird es jetzt oft noch enger. Die Aufrechterhaltung hoher Sicherheitsstandards kann darunter leiden. Initiativen zur Informationssicherheit werden de-priorisiert, um Mittel für das Kerngeschäft des Unternehmens bereitstellen zu können.

Call to Action: Optimieren Sie das Technologiebudget

Unser DataGuard-Sicherheitsexperte Emrick Etheridge empfiehlt, gemeinsam mit einem Berater das vorhandene Budget zu optimieren. Der Berater hilft dabei, indem er

  • Kosten-Nutzen-Analysen durchführt (zum Beispiel in der Risikobewertung)
  • Bereiche für Kosteneinsparungen identifiziert
  • Effiziente Technologieinvestitionen empfiehlt
  • Open-Source-Alternativen zu teurer Software vorstellt

Die zusammengestellten Informationen können dann für eine offene Diskussion mit den Führungskräften genutzt werden, um künftige Budgets zu überarbeiten.

Problem 4: Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Die sich laufend ändernden Datenschutz- und Compliance-Vorschriften sind immer ein Stressfaktor für das IT-Management. Neu verabschiedete Regelungen und die Aufrechterhaltung von Zertifizierungen wie ISO 27001 erfordern Anpassungen in der Organisation.

Aktuell könnte beispielsweise die Umsetzung der verabschiedeten EU NIS2-Richtlinie Ihre Aufmerksamkeit erfordern. In vielen Sektoren müssen deutlich strengere Cyber Security  Vorgaben eingehalten werden. Werden diese nicht erfüllt, drohen hohe Strafen.

Call to Action: Planen Sie genügend Ressourcen für Compliance ein

Wenn Sie von NIS2 betroffen sind, machen Sie in der Führungsebene auf dieses Thema aufmerksam.

“Es ist jetzt wichtig, dafür zu sorgen, dass genügend Geld und qualifizierte Mitarbeiter für neue Anforderungen an die Informationssicherheit bereitstehen”, sagt unser Experte Etheridge. “Ein Berater weiß zudem, was für die Aufrechterhaltung der Compliance notwendig ist und kann bei der Planung helfen.”

Problem 5: Mangelhaftes Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter

Gerade durch die gestiegene Nutzung mobiler Geräte steigt das Sicherheitsrisiko durch fahrlässige Verhaltensweisen von Mitarbeitern.

Call to Action: Schulen Sie Ihre Mitarbeiter - ausführlich und regelmäßig

Dazu sagt unser Experte Etheridge:

“Regelmäßige Schulungen sind notwendig, um die Beschäftigten über potenzielle Risiken wie Phishing-Angriffe, Datenschutzverletzungen und Malware aufzuklären. Sie müssen mit dem Wissen und den Fähigkeiten ausgestattet werden, um diese Risiken gering zu halten.

Halten Sie die Mitarbeiterschulungen auf dem neuesten Stand. Das Ziel ist, eine sicherheitsbewusste Belegschaft zu schaffen, die aktiv zum Schutz sensibler Daten beiträgt.

Werden die Mitarbeiter nicht ausreichend geschult, kann dies dazu führen, dass bestimmte Standards wie ISO 27001 oder NIS2 nicht mehr eingehalten werden.”

Eine Schulungssoftware und unternehmensweite Richtlinien können den Stress nehmen, den Mitarbeitern hinterherlaufen zu müssen. Mit einer Plattform wie der DataGuard Academy  lässt sich nachverfolgen, wer welche relevanten Schulungen absolviert hat und wann.

Informationssicherheit ist 2023 der Schlüssel zum Erfolg  

Um es kurz zu machen: Als Head of IT sind Sie bestens vertraut mit dem Pokern um Prioritäten. Die Ziele sind hoch, aber die Mittel begrenzt. Alle Erwartungen zu erfüllen ist nicht immer einfach.

Aber keine Sorge: Es gibt einen besseren Weg, das alles zu bewältigen. Die Zertifizierung nach ISO 27001 kann Ihnen das Leben leichter machen. Sie hilft dabei, Risiken zu minimieren und die Informationssicherheit im Unternehmen auf ein neues Niveau zu heben.

In unserem Webinar möchten wir Ihnen praktische Tipps an die Hand geben - für eine erfolgreiche ISO 27001 Zertifizierung.

Möchten Sie wissen, wie Sie kritische Infrastrukturen schützen können? Wollen Sie mehr über die ISO 27001 erfahren oder streben Sie eine Zertifizierung an? Wir bei DataGuard helfen Ihnen gerne weiter – wenden Sie sich noch heute an einen unserer Experten für Informationssicherheit.

 
What_to_Expect_in_2023_Trends_and_Predictions_for_InfoSec_212x234_DE What_to_Expect_in_2023_Trends_and_Predictions_for_InfoSec_800x600_MOBILE_DE

Die Zukunft der Informationssicherheit: 3 wichtige Strategien für 2023

3 Schlüsselstrategien, die Sie umsetzen können, um für die Zukunft gerüstet zu sein und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Über den Autor

Emrick Etheridge Emrick Etheridge
Emrick Etheridge

Emrick Etheridge is an associate Information Security Consultant and a certified ISO 27001 Lead Auditor. Prior to DataGuard, Emrick studied Computer Science at Anglia Ruskin University (Cambridge) before entering a world of Digital Forensics and Information Security for a Cambridge based company. In these roles, he consulted merchants who required either a digital forensic investigation or re-certification. Emrick was also a certified Cyber Essentials assessor at the heart of the pandemic which proved to be an interesting time in industry. In his current role, he helps SMEs create an Information Security Management System (ISMS) to strengthen their security posture as well as consulting them on their path to obtaining ISO 27001 certification.

Mehr Artikel ansehen

Sprechen Sie unser Sales-Team an

Erfahren Sie, wie DataGuard Ihnen helfen kann.

Finden Sie heraus, wie unsere Datenschutz-, Informationssicherheits- und Compliance-Lösung Vertrauen stärkt, Risiken minimiert und Umsatz steigert.

  • bis heute 100% Erfolgsquote bei ISO 27001 Audits
  • 40% Reduzierung bei Gesamtbetriebskosten (TCO)
  • Eine skalierbare und einfach zu verstehende Web-Plattform
  • Praktisch umsetzbare Handlungsempfehlungen unserer Experten

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Fordern Sie noch heute Ihr Angebot an

Ihre Vorteile im Überblick

  • Benennung eines externen Datenschutzbeauftragten
  • Audit Ihrer Datenverarbeitungsvorgänge
  • Unterstützung rund um AV-Verträge, VVT, TOM, Schulung, u.v.m.
  • Personalisierte Betreuung durch Ihren Ansprechpartner 
  • Skalierbar für KMU und Konzerne
  • 100+ Experten aus den Bereichen Recht, Wirtschaft & IT

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Vereinfachung Ihrer Compliance-Prozesse

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kontinuierliche Unterstützung auf Ihrem Weg zur Zertifizierung nach ISO 27001 und TISAX®️, sowie NIS2 Compliance
  • Profitieren Sie von persönlicher Beratung
  • Bauen Sie ein strukturiertes ISMS mit unserer InfoSec-Plattform auf
  • Automatische Erstellung verpflichtender Dokumente
Certified-Icon

100% Erfolgsquote unserer Kunden bei Audits nach ISO 27001

TISAX® ist eine eingetragene Marke der ENX Association. DataGuard steht in keiner geschäftlichen Verbindung zu ENX. Wir bieten lediglich Beratung und Unterstützung zur Vorbereitung auf das Assessment nach TISAX® an. Die ENX Association übernimmt keine Verantwortung für die auf der DataGuard-Website dargestellten Inhalte.

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Jetzt Angebot anfragen

  • Proaktive statt reaktive Unterstützung
  • Erstellung der wichtigsten Dokumente und Richtlinien
  • Umfassendes Compliance-Management
  • Mitarbeiterschulungen
  • Digitales Compliance-Management-System
  • Beratung durch erfahrene Branchenexperten

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Jetzt Angebot anfragen

  • Einhalten der EU-Whistleblower-Richtlinie
  • Digitales Whistleblowing-System
  • Einfache und schnelle Implementierung
  • Zentrale Datenquelle
  • Sicher und gesetzeskonform
  • Klares und transparentes Reporting

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Jetzt Termin vereinbaren