Welcome to Dataguard (the new MyLife Digital)

Continue here

Leitfaden: ISO 27001 Maßnahmen Die 4 häufigsten Fehler bei der Umsetzung der ISO 27001

SICHERN SIE SICH JETZT IHR WHITEPAPER

  • Viele Unternehmen fordern von ihren Geschäftspartnern und Lieferanten eine Informationssicherheitszertifizierung wie z. B. ISO/IEC 27001, in der die Anforderungen an ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) spezifiziert sind.
  • Ohne einen strukturierten Plan kann die Umsetzung der ISO 27001 jedoch eine große Herausforderung darstellen.
  • Auf Grundlage unserer Zusammenarbeit mit Kunden in den verschiedensten Branchen haben wir die vier häufigsten Fehler zusammengestellt, die bei der Umsetzung von Maßnahmen nach ISO 27001 auftreten – und zeigen Ihnen, wie Sie die gängigsten Fehler ­­­­­vermeiden können.

In der ISO 27001 gibt es insgesamt zehn Hauptkapitel sowie 14 Maßnahmenkataloge im Anhang A, die insgesamt 114 detaillierte Zielsetzungen für Maßnahmen umfassen. Durch diese Maßnahmen werden u. a. Bereiche wie Kryptographie, Compliance, Betriebssicherheit und andere abgedeckt. Zusammenfassend kann Anhang A als ein Katalog von einzelnen Sicherheitsanforderungen verstanden werden. Wie Sie beim Aufbau Ihres ISMS auf diese Anforderungen reagieren, hängt von der Art Ihres Unternehmens ab.

Dieser Leitfaden nehmen wir vier der anspruchsvollsten Maßnahmen, die ein Unternehmen umsetzen muss, unter die Lupe - und geben Ihnen Tipps, wie Sie häufige Fehler vermeiden können und so erfolgreich die Zertifizierung nach ISO 27001 abschließen können.

Bekannt aus

1200px-CRN_logo
handelsblatt
frankfurter-allgemeine-zeitung-logo-1
WirtschaftsWoche
SecurityInsider