Kontaktieren Sie uns jetzt
für Ihr individuelles Angebot

Oder buchen Sie hier direkt einen Termin

(089) 8967 551 000
userlane
Mateco
Demodesk
My Poster
Fressnapf-1
Kusmi Tea
Featured

22. September 2022

61 Mio. Euro Series B für DataGuard, das deutsche Software-as-a-Service Unternehmen für Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance

  • DataGuard gehört mit mehr als 3.000 Unternehmenskunden in mehr als 50 Ländern zu den führenden Anbietern seiner Branche
  • Lead-Investoren der Series B sind Morgan Stanley Expansion Capital mit Sitz in San Francisco und DataGuards Bestandsinvestor One Peak. Ebenso beteiligen sich
  • Angel-Investoren wie die SaaS-Unicorn-Gründer Bastian Nominacher (Celonis), Hanno Renner (Personio) und Carsten Thoma (Hybris) an der Runde.
  • Mit dem neuen Kapital wird DataGuard sein Produktportfolio erweitern und seine Marktposition in Europa und den USA weiter ausbauen 

DataGuard, eine führende europäische Plattform für Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance für kleine und mittlere (KMU) und größere Unternehmen, erhält in einer Series-B-Finanzierungsrunde 61 Millionen Euro. Lead-Investoren sind Morgan Stanley Expansion Capital aus San Francisco und der Bestandsinvestor One Peak. Mit dem neuen Kapital wird DataGuard sein Produktportfolio erweitern und seine Marktposition in Europa und den USA weiter ausbauen.

Dazu sagt Thomas Regier, Mitgründer und Co-CEO von DataGuard: „Unsere Mission ist, Unternehmen dabei zu helfen, ihre Daten zu schützen, eine sichere IT-Infrastruktur aufzubauen und dabei alle wichtigen Regularien zu befolgen – und das möglichst einfach. Schon jetzt kommen durch unsere mehr als 3.000 Unternehmenskunden mehr als 40 Millionen Menschen mit unserer Plattform in Kontakt. Wir glauben, dass dies erst der Anfang ist. Millionen von Unternehmen weltweit müssen durch ein immer dynamischeres Sicherheits- und Compliance-Umfeld navigieren. Dabei sind wir ihr Partner.” 

Starkes Wachstum in einem extrem dynamischen Umfeld

DataGuard wurde von Thomas Regier und Kivanc Semen gegründet und hat sich seit seinem Markteintritt im Jahr 2018 zu einem führenden Anbieter für Datenschutz, Compliance und Informationssicherheit, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und auch größere Unternehmenskunden entwickelt. Die aktuelle Finanzierungsrunde folgt auf eine Series A im Jahr 2020. Insgesamt hat DataGuard damit 80 Millionen Euro eingesammelt. In den vergangenen zwei Jahren konnte DataGuard seinen Kundenstamm verdreifachen und beschäftigt aktuell rund 250 Mitarbeitende, die von 20 Ländern aus arbeiten. Der jährlich wiederkehrende Umsatz ist in den vergangenen sechs Monaten acht Mal so schnell gewachsen wie im gleichen Zeitraum 2020. DataGuard hat Büros in München, Berlin, London und Wien. 

DataGuard rechnet mit einer weiteren Beschleunigung dieses Wachstums, da es in drei eng verbundenen und rasant wachsenden Geschäftsfeldern aktiv ist: Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance. Der digitale Wandel und das Wachstum des Cloud-Computing haben riesige Datenmengen erzeugt. Insbesondere die Europäische Union (EU) ist globaler Vorreiter für strenge Datenschutz-Regelungen und hat inzwischen bereits Strafen in Milliardenhöhe verhängt. Gleichzeitig werden immer mehr auch kleinere Unternehmen Opfer von Datenlecks und Cyberangriffen. Die meisten großen Unternehmen verlangen inzwischen von ihren Lieferanten Nachweise dafür, dass sie entsprechende Vorschriften und Sicherheitsstandards einhalten. Dabei begleitet DataGuard seine Kunden durch eine Kombination aus Software-Plattform und Expertenrat besonders effizient.

DataGuards All-in-One-Ansatz für Compliance und Sicherheit

Kern des DataGuard-Angebots ist eine Software-Plattform, mit deren Hilfe Unternehmen sowohl ihre Compliance-Prozesse rund um Vorschriften wie die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) oder den California Consumer Privacy Act (CCPA) verwalten können, aber auch die nötigen Prozesse verwalten, um wichtige Sicherheitszertifizierungen zu erhalten (ISO 27001, TISAX, EU-Hinweisgeberrichtlinie etc.). Am Beginn jeder Zusammenarbeit mit DataGuard steht eine Prüfung, um Datenschutz- und Sicherheitslücken sowie Risikobereiche zu identifizieren. Anschließend erhalten Kunden eine auf sie zugeschnittene Dokumentation mit klaren Handlungsempfehlungen. Auf einem dynamischen Dashboard können sie Fortschritte dokumentieren sowie Datenschutz- und Compliance-Prozesse laufend optimieren. Zusätzlich bietet die DataGuard Academy, eine Online-Schulungsplattform, regelmäßige Compliance- und Sicherheitsschulungen für die Mitarbeitenden der Kunden an. 

Dazu sagt Kivanc Semen, Mitbegründer und Co-CEO von DataGuard: „Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance sind untrennbar miteinander verbunden – und die Kunden wollen dafür nicht mehrere Einzellösungen, sondern einen einzigen Anbieter, der ihnen alles aus einer Hand bietet. Dank der aktuellen Finanzierungsrunde können wir die DataGuard-Plattform in dieser Hinsicht weiter optimieren und auch ausgewählte Angebote von Partnern dort integrieren.”

Investoren sind überzeugt vom innovativen Geschäftsmodell

Lincoln Isetta, Managing Director von Margan Stanley Expansion Capital, kommentiert die Finanzierungsrunde so: „Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance werden in einer Zeit exponentiell steigender Datenmengen immer wichtiger für Unternehmen, Aufsichtsbehörden und Verbraucher. Wir haben das Geschäftsmodell von DataGuard sorgfältig geprüft und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die einzigartige All-in-One-Plattform des Unternehmens seinen Kunden einen echten Wettbewerbsvorteil bietet, der weit über einfache "Check-the-Box"-Lösungen hinausgeht. Wir sind begeistert, das Unternehmen bei seinem weiteren Wachstum begleiten zu können.”

David Klein, Managing Partner bei One Peak, und Christoph Mayer, Partner, fügen hinzu: „DataGuard ist seit unserer ersten Investition stark gewachsen, was für die Energie und Fähigkeiten des Führungsteams spricht. DataGuard hat dazu beigetragen, eine neue Service-Kategorie im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit zu schaffen. In den kommenden zehn Jahren werden Unternehmen weltweit zweistellige Milliardenbeträge in Compliance und Sicherheit investieren, um vertrauenswürdige Partner zu werden und zu bleiben. Wir waren der erste institutionelle Investor in DataGuard im Jahr 2020 und freuen uns sehr, unsere Investition nun zu verdoppeln. Wir wollen das Unternehmen dabei begleiten, sein Wachstum weiter zu beschleunigen und weitere Märkte zu erschließen.”

 

Über DataGuard

DataGuard ist ein Software-as-a-Service-Unternehmen, das sich auf Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance spezialisiert hat. Wir haben mehr als 3.000 mittelständische Unternehmen (KMU) und größere Unternehmenskunden, die in mehr als 50 Ländern tätig sind. Unsere Kunden nutzen unsere Plattform zur Einhaltung von Vorschriften (z. B. DSGVO, CCPA, EU-Whistleblower-Richtlinie) und zur Erlangung von Informationssicherheitszertifizierungen (z. B. ISO 27001, TISAX, SOC 2). Unsere End-to-End-Lösung reduziert den Zeit- und Kostenaufwand drastisch, den Unternehmen aufwenden müssen, um den Schutz ihrer personenbezogenen Daten, die Sicherheit ihrer Informationen und Vermögenswerte sowie die Konformität ihrer Geschäftsprozesse zu gewährleisten. So können sie Vertrauen aufbauen, Risiken mindern, Verstöße verhindern und ihre Geschäftsziele erreichen. Wir haben knapp 250 Teammitglieder weltweit mit Büros in München, Berlin, London und Wien. 

Über Morgan Stanley Expansion Capital

Morgan Stanley Expansion Capital ist die wachstumsorientierte private Investitionsplattform innerhalb von Morgan Stanley Investment Management. Morgan Stanley Expansion Capital zielt auf wachstumsorientierte Eigenkapital- und Kreditinvestitionen in den Bereichen Technologie, Gesundheitswesen, Konsumgüter, digitale Medien und anderen wachstumsstarken Sektoren ab. In mehr als drei Jahrzehnten hat Morgan Stanley Expansion Capital in mehr als 200 Unternehmen investiert und dabei die globale Marke und das Netzwerk von Morgan Stanley genutzt.
Website

Über One Peak

One Peak ist eine führende Beteiligungsgesellschaft, die in Technologieunternehmen in der Scale-Up-Phase investiert. One Peak stellt außergewöhnlichen Unternehmern Wachstumskapital, operatives Fachwissen und Zugang zu seinem umfangreichen Netzwerk zur Verfügung, um innovative und schnell wachsende Unternehmen in nachhaltige, sektorbestimmende Marktführer zu verwandeln. Zu den Beteiligungen von One Peak gehören neben DataGuard auch Neo4j, DocPlanner, Spryker Systems, PandaDoc, Cymulate, Keepit, Paysend, Ardoq, Quentic, HighQ, Coople, Brightflag und viele mehr.
Website

Download Pressemitteilung:

Deutsch

Download Bildmaterial:

Titelbild
module.author
Pressekontakt Doris Meier