Wie das Aufbrechen von Datensilos die Marketing-Leistung steigert

Wenn Sie Daten verantwortungsvoll und effizient in Ihren Marketing-Maßnahmen einsetzen wollen, müssen Sie Datensilos verstehen. Erfahren Sie, was sie sind, warum sie fortbestehen und wie das Auflösen dieser Datensilos Ihre Marketing-Ergebnisse erheblich verbessern kann. 

Seien wir ehrlich: In Marketing-Teams ist die Ansicht weit verbreitet, dass durch Maßnahmen zur Einhaltung von Vorschriften weniger Ressourcen für die kreativen Dinge übrigbleiben. Diese Sichtweise kann jedoch die strategischen Vorteile übersehen, die Compliance-Technologien nicht nur bei der Verbesserung von Sicherheit und Compliance, sondern auch bei der Steigerung Ihrer Marketing-Effizienz bieten.  

Die Integration von Tools wie Compliance-Monitoring-Systemen oder Plattformen zur Verwaltung von Kundendaten kann die Abläufe vereinfachen, den Bedarf an manueller Überwachung verringern, das Risiko kostspieliger Datenschutzverletzungen mindern und Budget für kreativere Marketinginitiativen freisetzen.  

Wenn Sie die Einhaltung von Vorschriften als Eckpfeiler Ihrer Marketingstrategie betrachten, kann dies zu einem starken Wettbewerbsvorteil werden. Die Nutzung einer Consent-Management-Plattform gewährleistet beispielsweise nicht nur die Compliance, sondern stärkt auch das Vertrauen der Kunden, indem Sie zeigen, wie ernst Sie die Sicherheit persönlicher Daten nehmen.  

Bei näherer Betrachtung werden die Auswirkungen von Datensilos immer deutlicher: Sie können die Zusammenarbeit und den Datenzugriff erschweren und stellen ein erhebliches Risiko für eine effektive Abstimmung zwischen den Marketingmaßnahmen und der Einhaltung von Vorschriften dar.  

Was sind Datensilos also und was können Sie dagegen tun? Lassen Sie es uns herausfinden...

 

Was sind Datensilos?  

Datensilos sind nicht nur eine IT-Angelegenheit, sondern ein Problem, das den Kern Ihrer Marketingaktivitäten beeinträchtigen kann. Diese voneinander isolierten Datenbestände in verschiedenen Abteilungen oder Systemen beeinträchtigen die gemeinsame Nutzung und Einbindung von Daten. Sie können Ihre Fähigkeiten beeinträchtigen, Erkenntnisse zu sammeln oder Kundenerwartungen zu erfüllen.

Dieser Mangel an Datenkohärenz führt häufig zu ineffizienten Entscheidungen. Wenn wichtige Informationen über verschiedene Abteilungen hinweg verstreut sind, ist es schwierig, einen umfassenden Überblick über die Geschäftsabläufe zu erhalten.  

Das Ergebnis? Unternehmen brauchen Unterstützung bei der Förderung von Zusammenarbeit und Abteilungen benötigen Hilfe bei der Gewinnung von Erkenntnissen aus anderen relevanten Bereichen innerhalb des Unternehmens.   

 

 

Warum existieren Datensilos 

Datensilos existieren aus vielen verschiedenen Gründen. Es kann an der Organisationsstruktur, an unterschiedlichen Softwaresystemen oder einer mangelnden Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Abteilungen liegen. Aber was auch immer der Grund für die Datensilos ist, diese Barrieren können Innovationen hemmen und Ihre Marketingergebnisse erheblich beeinträchtigen.  

Entstehen Datensilos durch Ihre Organisationsstruktur? 

Das ist oft der Fall. Die Organisationsstruktur spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Datensilos, da Abteilungen aufgrund von hierarchischen oder strukturellen Barrieren häufig isoliert arbeiten. 

Die Unternehmenskultur kann den Informationsfluss zwischen verschiedenen Abteilungen beeinflussen. Eine Kultur der Zusammenarbeit fördert den Austausch und die Transparenz, was zum Abbau von Silos und zur Verbesserung der Datenverfügbarkeit führt. Starre Abteilungsgrenzen können jedoch die Kommunikation und den Datenaustausch beeinträchtigen. Durch eine effektive Zusammenarbeit im Team können diese Barrieren überwunden werden und dazu beigetragen werden, eine Kultur der Datenintegration und funktionsübergreifenden Zusammenarbeit zu schaffen. 

Kommunizieren Ihre Systeme miteinander oder sind sie isoliert?  

Datensilos können durch den Einsatz isolierter Softwaresysteme entstehen, die nicht miteinander kommunizieren, was zu einer Fragmentierung und Isolierung der Daten führt.  

Diese Fragmentierung kann Entscheidungsprozesse beeinträchtigen, die Datenanalyse erschweren und Ihre Fähigkeit einschränken, relevante Erkenntnisse zu gewinnen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, verlassen sich Unternehmen zunehmend auf Automatisierung und datengesteuerte Strategien. Datensilos stören jedoch diesen Fluss, da sie den Zugriff auf wertvolle Informationen und deren Nutzung über Abteilungen und Funktionen hinweg erschweren. Die Art und Weise, wie Sie Ihre Datenarchitektur aufbauen und verwalten, spielt eine sehr wichtige Rolle beim Aufbrechen dieser Silos 

Kommunizieren Ihre Mitarbeitenden und Kollegen genug miteinander?  

Unzureichende Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen ist ein weiterer wichtiger Grund für Datensilos in einem Unternehmen. 

Wenn Abteilungen in Silos arbeiten, bleiben Informationen in ihren jeweiligen Bereichen gefangen, was den Wissensfluss verlangsamt und die Gesamteffizienz verringert. Um diese Barrieren zu überwinden, bedarf es gezielter Bemühungen, eine Kultur der Transparenz und offenen Kommunikation zu fördern. 

Dazu gehört, die Teams zu ermutigen, Erkenntnisse und Ressourcen gemeinsam zu nutzen und eine offenere Form der Kommunikation im Unternehmen zu pflegen. Wenn Sie das richtig umsetzen, können Sie das volle Potenzial Ihrer Daten ausschöpfen.  

 

Wie können sich Datensilos auf Ihr Unternehmen auswirken?  

In großem Ausmaß. Datensilos können zu ineffizienter Entscheidungsfindung, beeinträchtigter Datenqualität, erhöhten Betriebskosten und eingeschränktem Zugang zu wichtigen Informationen führen. Dies kann sich auf Ihre Marketingstrategie und die anderen KPIs und Ziele auswirken, die für Sie wichtig sind.  

Wenn wichtige Daten in isolierten Systemen innerhalb eines Unternehmens feststecken, beeinträchtigt dies die Fähigkeit, Informationen umfassend zu analysieren und gut informierte Entscheidungen zu treffen. Diese Fragmentierung kann zu widersprüchlichen Datensätzen führen, die ungenaue Schlussfolgerungen und strategische Planungen zur Folge haben.  

Die Kosten für die Verwaltung und Pflege mehrerer unterschiedlicher Datenbanken können sich schnell summieren. Zusätzlicher Arbeitsaufwand, Inkonsistenzen in den Datensätzen und der Bedarf an spezialisierten Tools zur Integration von Informationen über Silos hinweg tragen alle zu erhöhten Betriebskosten bei.  

Datensilos bedeuten oft einen Mangel an standardisierten Prozessen und Richtlinien, was die Aufrechterhaltung der Datenqualität erschwert. Uneinheitliche Datenformate und Datendefinitionen in den einzelnen Silos können zu Diskrepanzen und Fehlern führen, die die Zuverlässigkeit der gewonnen Geschäftserkenntnisse untergraben.  

 

 

Wie Datensilos Ihre Marketing-Maßnahmen beeinträchtigen und was Sie dagegen tun können 

Aber warum sollten sich Marketing-Teams mit Datensilos befassen? Wir sind froh, dass Sie fragen. Genauso wie moderne Datenschutzbestimmungen immer mehr an Bedeutung gewinnen, stellen Datensilos eine große Herausforderung dar, der sich jeder Marketingleiter widmen muss. Und die Gründe dafür gehen weit über die Einhaltung von Vorschriften hinaus. 

Verbesserung der Sichtbarkeit von Kampagnen über alle Kanäle hinweg

Mit integrierten Daten können Marketing-Teams die Leistung einzelner Kampagnen kanalübergreifen nachvollziehen. Wenn Ihre E-Mail-Marketingdaten beispielsweise von den Social-Media-Analysten getrennt sind, dauert es eine gewisse Zeit, bis Sie herausfinden, welche Kanäle das meiste Engagement oder die meisten Konversionen bringen. 

Sie und Ihr Team erhalten mit einem einheitlichen Datensatz einen umfassenden Überblick über die Kampagnenleistung. So können Sie die Customer Journey kanalübergreifend verfolgen, feststellen, was funktioniert (und was nicht), und Kampagnen in Echtzeit optimieren, um den ROI zu steigern. Außerdem halten Sie die Datenschutzgesetze ein, indem Sie die Zustimmung und die Präferenzen der Kunden sicher verwalten — betrachten Sie dies als respektvollen Umgang mit wertvollen Informationen.  

Die Marketing-Leistung mit Präzision nachweisen

Wenn Vertriebs- und Marketingdaten nicht miteinander vernetzt sind, kann sich der Nachweis des Mehrwerts Ihrer Marketingmaßnahmen wie die Erklärung eines Witzes anfühlen — wenn Sie es erklären müssen, dann funktioniert es nicht. Mit integrierten Daten können Sie den Umsatz mühelos direkt mit bestimmten Kampagnen in Verbindung bringen und so die Wirksamkeit Ihrer Marketingstrategie mit aussagekräftigen Zahlen belegen.  

Diese Abstimmung macht nicht nur die Berichte an Ihren Vorgesetzten überzeugender, sondern vereinfacht auch die Verwaltung von Kundendaten, indem die Marketing-Metriken auf sichere und konforme Weise mit den Unternehmenszielen in Einklang gebracht werden.

Verbesserung des Kundenerlebnisses

Getrennte Datensilos können Ihr Marketing uneinheitlich erscheinen lassen. Für Ihre Teams kann es schwierig sein, zeitnahe und relevante Botschaften zu übermitteln, was zu einem unzufriedenstellenden Kundenerlebnis und geringem Engagement führt.  

Die Integration von Daten hilft Ihnen, Marketing-Strategien zu entwickeln, die sich persönlich anfühlen, die Interkation mit den Kunden verbessern und das entscheidende Vertrauen aufbauen, um loyale Kunden zu gewinnen.  

Förderung des Unternehmenswachstums durch einheitliche Daten

In Datensilos zu arbeiten, erhöht die Kosten. Mit einem einheitlichen Datenansatz können Marketingleiter jedoch neue Trends, Marktdynamiken und Kundenpräferenzen schneller erkennen. Das Ergebnis? Eine flexiblere Entscheidungsfindung und proaktive Marketingmaßnahmen. Durch einen verantwortungsvollen Umgang mit Kundendaten können Sie Ihre Bemühungen mit den gesetzlichen Anforderungen in Einklang bringen und den Weg für innovatives und gesetzeskonformes Wachstum ebnen.  

 

Wie Datensilos zu einer ineffizienten Entscheidungsfindung in Marketing-Teams führen können  

Als Marketingleiter sind Sie auf genaue und aktuelle Daten angewiesen, um effektive Strategien zu entwickeln, die richtige Zielgruppe anzusprechen und die Leistung von Kampagnen zu messen. Dabei kann man jedoch die strategischen Vorteile übersehen, die Compliance-Technologien bei der Verbesserung von Sicherheit und Konformität mit Richtlinien sowie der Steigerung der Marketingeffizienz bieten.  

Wie können Sie dieses Problem lösen?  

Das Datenmanagement spielt eine entscheidende Rolle beim Aufbrechen dieser Silos, indem es Richtlinien für die Datenverwaltung festlegt und die Datenqualität, -integrität und -zugänglichkeit im gesamten Unternehmen sicherstellt.  

Die Einschränkungen der Analyse innerhalb von Datensilos verstärken das Problem. Mit einem umfassenden Blick auf alle Datenquellen können Unternehmen genaue Vorhersagen ableiten oder wertvolle Muster finden, die strategische Entscheidungen vorantreiben können. Ein integrierter Analyseansatz, der diese Silos überbrückt, kann die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der aus den Daten gewonnen Erkenntnisse verbessern.  

Beeinträchtigte Datenqualität und Kundeneinblicke

Ungenaue und inkonsistente Daten in isolierten Systemen beeinträchtigen die Qualität der Kundeneinblicke, die für die Entwicklung personalisierter Marketingkampagnen und die Verbesserung des Kundenerlebnisses unerlässlich sind.  

Als Marketingleiter sind Sie bestrebt, die Präferenzen, das Verhalten und die Probleme Ihrer Zielgruppe zu verstehen, um Ihre Botschaften und Angebote effektiv anzupassen. Datensilos schränken Ihre Möglichkeiten ein, einen umfassenden Einblick in die Kampagnenleistung zu erhalten. Unverbundene Daten machen es schwierig zu verstehen, wie die einzelnen Kanäle oder Datenquellen zu den Gesamtergebnissen beitragen, was eine fundierte Entscheidungsfindung für die Kampagnenoptimierung erschwert.  

Eine der größten Herausforderungen, die Datensilos mit sich bringen, besteht darin, dass sie die Synchronisierung von Systemen beeinträchtigen. Die Datenintegration erfordert eine nahtlose Kommunikation zwischen verschiedenen Datenbanken und Anwendungen, was sich als schwierig erweist, wenn die Daten in Silos gefangen sind.

Dieser Mangel an Kohäsion führt zu Verzögerungen bei der Aktualisierung von Informationen, verursacht Diskrepanzen und beeinträchtigt letztlich die Zuverlässigkeit des gesamten Systems. Die Sicherstellung der Datenkonsistenz wird zu einer komplexen Aufgabe, wenn siloartige Datenquellen unabhängig voneinander arbeiten. 

Erhöhte Betriebskosten und Ressourcenzuweisung

Die Verwaltung und Pflege mehrerer unterschiedlicher Datenbanken in isolierten Systemen verursacht erhebliche Betriebskosten für Ihre Marketingabteilung. Als Marketingleiter haben Sie die Aufgabe, die Ressourcenzuweisung zu optimieren und den ROI für verschiedene Marketinginitiativen zu maximieren.

Datensilos wirken sich auf das Geschäftsergebnis aus, da sie Marketing-Teams daran hindern, ihre Aufgaben effektiv zu optimieren. Die Maximierung des ROI wird durch Einblicke in die effektivsten Marketingkanäle oder –strategien möglich.  

Die Ineffizienzen, die mit Datensilos einhergehen, wie erhöhter Arbeitsaufwand, manueller Datenabgleich und die Abhängigkeit von speziellen Tools für die Integration, treiben die Betriebskosten in die Höhe und belasten Ihr Budget. Dies schränkt Ihre Möglichkeiten ein, in innovative Marketingstrategien und Technologielösungen zu investieren, die das Unternehmenswachstum und den Wettbewerbsvorteil fördern.   

Solche Schwachstellen verhindern einen abteilungsübergreifenden Datenzugriff und führen zu Doppelarbeit und geringerer Produktivität. Neben den direkten Kosten, die durch die Pflege mehrerer Systeme entstehen, gibt es auch indirekte Kosten in Form von verpassten Geschäftsmöglichkeiten und verzögerten Entscheidungsprozessen.   

Das Fehlen eines zentralen Datenmanagements, das aus Datensilos resultiert, kann zu Risiken bei der Einhaltung von Vorschriften und zu potenziellen Geldbußen führen. Dies kann die finanziellen Ressourcen des Unternehmens weiter belasten und seinen Ruf bei den Stakeholdern schädigen.   

Begrenzte Zugänglichkeit und Anpassungsfähigkeit der Daten

Datensilos schränken die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit Ihres Marketing-Teams ein, wenn es darum geht, auf die sich ändernde Marktdynamik und Kundenpräferenzen zu reagieren. Ein effektives Datenmanagement kann das Verständnis Ihres Teams für Ihre Kunden fördern. Andererseits beeinträchtigen Datensilos den Zugang zu zeitnahen Erkenntnissen, was zu verzögerten Auswertungen und schlechten Kundenerfahrungen führt.    

Als Marketingleiter benötigen Sie Zugang zu Echtzeitdaten, um aufkommende Trends zu erkennen, Chancen zu nutzen und potenzielle Herausforderungen schnell anzugehen. Die fragmentierte Natur von Datensilos verlangsamt jedoch den Datenzugriff und die Datenanalyse und verzögert Ihre Fähigkeit, Marketingkampagnen rechtzeitig anzupassen. Dies kann dazu führen, dass Chancen verpasst werden, Markttrends zu nutzen, der Konkurrenz voraus zu sein und die sich verändernden Kundenerwartungen zu erfüllen.    

Wenn Daten in Silos eingeschlossen sind, wird es für verschiedene Abteilungen oder Personen innerhalb eines Unternehmens schwierig, auf das volle Potenzial der verfügbaren Informationen zuzugreifen und sie zu nutzen. Dies führt zu redundanter Datenerfassung, inkonsistenten Entscheidungsprozessen und einem Mangel an umfassenden Erkenntnissen.

Sichere Verfahren für die Datenweitergabe spielen eine wichtige Rolle beim Aufbrechen dieser Silos. Durch die Einrichtung robuster Protokolle und Mechanismen für die gemeinsame Nutzung von Daten können Unternehmen sicherstellen, dass Daten effizient und sicher über verschiedene Funktionen und Abteilungen hinweg gemeinsam genutzt werden.   

 

Aufbrechen von Datensilos: Ein strategischer Plan für Marketingleiter 

Datensilos sind nicht nur technische, sondern auch strategische Hindernisse. In diesem Sinne ist die nahtlose Integration von Daten in Ihrem Unternehmen mehr als nur eine nette Ergänzung - sie ist eine Notwendigkeit, um das Wachstum voranzutreiben und Innovation zu fördern. Für Marketingleiter ist es von entscheidender Bedeutung, diese Barrieren zu beseitigen, um ihre Bemühungen mit den übergeordneten Unternehmenszielen Datenschutz, Compliance und Kundenzufriedenheit in Einklang zu bringen. 

Erstellen Sie eine einheitliche Strategie für die Datenintegration, um Datensilos zu aufzulösen 

Schaffen Sie die Voraussetzungen für ein solides Datenmanagement: Klären Sie zunächst die Eigentumsrechte an den Daten innerhalb Ihrer Organisation. Diese Klarheit verhindert das klassische "zu viele Köche"-Problem und sorgt dafür, dass es nicht zu Doppelarbeit oder Verwirrung kommt. Die Implementierung klarer Rollen und Zuständigkeiten ist der erste Schritt zur Optimierung der Datenverarbeitung über alle Abteilungen hinweg — von der IT-Abteilung über die Rechtsabteilung bis hin zur Führungsebene. 

Setzen Sie auf Technologie und Tools: Nutzen Sie modernste Datenintegrationstools, um sicherzustellen, dass Ihre Daten nicht nur koexistieren, sondern auch kooperieren. Fortschrittliche Technologien automatisieren die Zusammenführung von Daten aus verschiedenen Quellen und bieten eine einheitliche, zugängliche Ansicht. Diese technologische Integration ist nicht nur für die betriebliche Effizienz wichtig, sondern auch für die Wahrung der Konsistenz und Kompatibilität zwischen allen Systemen. 

Führen Sie regelmäßig Daten-Audits durch: Betrachten Sie Daten-Audits als Ihre regelmäßigen Gesundheitschecks für Datenintegrität. Diese Prüfungen tragen dazu bei, Unstimmigkeiten und Fehler frühzeitig zu erkennen und saubere und verwertbare Daten zu erhalten. Außerdem zeigen sie Möglichkeiten zur Verbesserung der Datennutzung auf, die Sie sonst vielleicht nicht erkannt hätten. 

Fördern Sie eine Kultur der Offenheit und Zusammenarbeit: Datensilos beeinträchtigen mehr als nur Daten —  sie beeinträchtigen Menschen. Indem Sie eine Kultur der Zusammenarbeit und Offenheit pflegen, fördern Sie den Wissensaustausch über Abteilungsgrenzen hinweg. Seien Sie transparent, offen und ehrlich mit Ihrem Team. Diese Offenheit fördert den Informationsfluss und gibt allen die Möglichkeit, Erkenntnisse auszutauschen und voneinander zu lernen. 

Investieren Sie in eine einheitliche Datenplattform: Eine einheitliche Datenplattform vereinfacht Ihre Datenverwaltung und führt verschiedene Datensätze zusammen. Durch die Zentralisierung der Daten stellen Sie sicher, dass alle Abteilungen auf konsistente, genaue Informationen zugreifen können. Solche Plattformen tragen dazu bei, die Teamkultur zu verändern, indem sie alle Beteiligten auf gemeinsame datengestützte Ziele einstimmen und Ihren Prozessen mehr Flexibilität verleihen. 

Profitieren Sie von den strategischen Vorteilen: Wenn Sie die Silos auflösen, können Sie beobachten, wie Ihre Teams effektiver zusammenarbeiten und sich auf gemeinsame Stärken und Erkenntnisse stützen. Die Förderung eines offenen Dialogs und einer Kultur der Transparenz schaffen die Voraussetzungen für bahnbrechende Innovationen und strategische Entscheidungen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ihre proaktiven Schritte für ein effektives Datenmanagement Risiken mindern und spannende Möglichkeiten für Wachstum und Innovation eröffnen werden. 

Übernehmen Sie das Steuer: Als Marketingleiter befinden Sie sich in einer hervorragenden Position, um Ihr Unternehmen in eine Zukunft zu führen, in der integrierte Datenerkenntnisse den Weg für Innovation und Erfolg ebnen. Machen Sie sich diese Strategien zu eigen und führen Sie Ihr Team in eine datengesteuerte Zukunft. 

 

Häufig gestellte Fragen

Was sind Datensilos? 

Datensilos sind isolierte Datensammlungen innerhalb eines Unternehmens, die nicht problemlos zugänglich sind oder mit anderen Abteilungen geteilt werden können. Diese Silos können entstehen, wenn verschiedene Teams oder Abteilungen unterschiedliche Systeme oder Speichermethoden für die Datenverwaltung verwenden, was zu Fragmentierung und ineffektiver Zusammenarbeit führt. 

Warum sind Datensilos ein Problem? 

Datensilos können für Unternehmen eine Reihe von Problemen mit sich bringen, z. B. eingeschränkter Zugang zu wertvollen Daten, unnötige Mehrarbeit und inkonsistente Informationen. Dies kann zu Ineffizienz, verpassten Gelegenheiten und fehlgeleiteten Entscheidungen führen. 

Wie wirken sich Datensilos auf die Datenanalyse und das Reporting aus? 

Datensilos können die Datenanalyse und das Reporting erheblich beeinträchtigen, da sie den Umfang und die Genauigkeit der Erkenntnisse einschränken. Wenn Daten in isolierten Silos gespeichert werden, ist es schwierig, einen umfassenden Überblick über die Abläufe im Unternehmen zu erhalten, was zu unvollständigen oder ungenauen Analysen und Berichten führt. 

Was sind die häufigsten Ursachen für Datensilos? 

Datensilos können aus verschiedenen Gründen entstehen, z. B. durch die Verwendung unterschiedlicher Softwaresysteme, mangelnde Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Abteilungen und unzureichende Datenverwaltungsstrategien. Sie können auch durch Fusionen und Übernahmen oder Änderungen der Organisationsstruktur entstehen. 

Wie können Unternehmen Datensilos aufbrechen? 

Unternehmen können Datensilos aufbrechen, indem sie einen strategischen Ansatz, der die Identifizierung und Beseitigung der Grundursachen beinhaltet, verfolgen. Dies kann die Implementierung von Datenintegrations- und -verwaltungssystemen, die Förderung der abteilungsübergreifenden Kommunikation und Zusammenarbeit sowie die Einführung von Datenmanagement-Richtlinien zur Gewährleistung von Konsistenz und Zugänglichkeit umfassen. 

Gibt es Vorteile, wenn Datensilos bestehen? 

Während Datensilos im Allgemeinen als Hindernis für eine effiziente Datenverwaltung angesehen werden, argumentieren einige, dass sie auch Sicherheit und Datenschutz für sensible Daten bieten können. Die potenziellen Vorteile müssen jedoch gegen die negativen Auswirkungen auf die Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung innerhalb des Unternehmens abgewogen werden. 

Über den Autor

DataGuard Insights DataGuard Insights
DataGuard Insights

[14:21] David Jaramillo DataGuard Insights bietet Expertenanalysen und praktische Ratschläge zu Sicherheits- und Compliance-Fragen, mit denen IT-, Marketing- und Rechtsexperten in verschiedenen Branchen und Organisationen konfrontiert sind. DataGuard Insights dient als zentrale Anlaufstelle für das Verständnis der Feinheiten der regulatorischen Landschaft und bietet Einblicke, die Führungskräften helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. DataGuard Insights konzentriert sich auf die neuesten Trends und Entwicklungen und liefert Fachleuten die Informationen, die sie benötigen, um sich in der Komplexität ihres Fachgebiets zurechtzufinden und sicherzustellen, dass sie immer informiert und ihrer Zeit voraus sind.

Mehr Artikel ansehen

Sprechen Sie unser Sales-Team an

Erfahren Sie, wie DataGuard Ihnen helfen kann.

Finden Sie heraus, wie unsere Datenschutz-, Informationssicherheits- und Compliance-Lösung Vertrauen stärkt, Risiken minimiert und Umsatz steigert.

  • bis heute 100% Erfolgsquote bei ISO 27001 Audits
  • 40% Reduzierung bei Gesamtbetriebskosten (TCO)
  • Eine skalierbare und einfach zu verstehende Web-Plattform
  • Praktisch umsetzbare Handlungsempfehlungen unserer Experten

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Fordern Sie noch heute Ihr Angebot an

Ihre Vorteile im Überblick

  • Benennung eines externen Datenschutzbeauftragten
  • Audit Ihrer Datenverarbeitungsvorgänge
  • Unterstützung rund um AV-Verträge, VVT, TOM, Schulung, u.v.m.
  • Personalisierte Betreuung durch Ihren Ansprechpartner 
  • Skalierbar für KMU und Konzerne
  • 100+ Experten aus den Bereichen Recht, Wirtschaft & IT

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Vereinfachung Ihrer Compliance-Prozesse

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kontinuierliche Unterstützung auf Ihrem Weg zur Zertifizierung nach ISO 27001 und TISAX®️, sowie NIS2 Compliance
  • Profitieren Sie von persönlicher Beratung
  • Bauen Sie ein strukturiertes ISMS mit unserer InfoSec-Plattform auf
  • Automatische Erstellung verpflichtender Dokumente
Certified-Icon

100% Erfolgsquote unserer Kunden bei Audits nach ISO 27001

TISAX® ist eine eingetragene Marke der ENX Association. DataGuard steht in keiner geschäftlichen Verbindung zu ENX. Wir bieten lediglich Beratung und Unterstützung zur Vorbereitung auf das Assessment nach TISAX® an. Die ENX Association übernimmt keine Verantwortung für die auf der DataGuard-Website dargestellten Inhalte.

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Jetzt Angebot anfragen

  • Proaktive statt reaktive Unterstützung
  • Erstellung der wichtigsten Dokumente und Richtlinien
  • Umfassendes Compliance-Management
  • Mitarbeiterschulungen
  • Digitales Compliance-Management-System
  • Beratung durch erfahrene Branchenexperten

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Lernen Sie DataGuard kennen

Jetzt Angebot anfragen

  • Einhalten der EU-Whistleblower-Richtlinie
  • Digitales Whistleblowing-System
  • Einfache und schnelle Implementierung
  • Zentrale Datenquelle
  • Sicher und gesetzeskonform
  • Klares und transparentes Reporting

Vertrauen von mehr als Kunden

Canon  Logo Contact Holiday Inn  Logo Contact Unicef  Logo Contact Burger King  Logo Contact Veganz Logo Contact Fressnapf  Logo Contact Völkl Logo Contact Arri Logo Contact Free Now  Logo Contact

Jetzt Termin vereinbaren