Das Münchner Legal Technology Unternehmen DataGuard wird am kommenden Montag (28.01.2019) auf dem Münchner Marienplatz für das Thema Datenschutz sensibilisieren. In einer Live-Performance um 17:00 Uhr erfahren die Passanten alles, was sie nicht über die Protagonistin Lisa wissen sollten.

Zudem launcht DataGuard zum Europäischen Datenschutztag die kostenfreie App DataDuell. Sie soll Verbrauchern das Thema Datenschutz auf spielerische Weise nahebringen. Die Funktionsweise erinnert an die bekannte Dating-App Tinder. Mit einem Wisch entscheidet der User, ob eine Aussage zum Schutz von Daten richtig oder falsch ist. Unterbewusst entwickelt der Nutzer ein Gespür für den sorgfältigen Umgang mit den eigenen Daten. DataDuell steht sowohl im App Store wie auch im Google Play Store gratis zum Download zur Verfügung.

„Der unkontrollierte Umgang mit personenbezogenen Daten birgt Risiken für jedermann. Dies kann man in unserer Performance live erleben. In unseren Augen ist Datenschutz ein Menschenrecht“, erklärt Kivanc Semen, Mitgründer und Geschäftsführer von DataGuard.

Mit dem Hashtag #meineDaten wird die Aktion in den sozialen Medien begleitet. Unter der eigens eingerichteten Webseite www.meinedaten.xyz finden sich weitere Hintergründe zu der Performance und zu DataGuard. Sollten Sie es nicht schaffen live vor Ort dabei zu sein, können Sie die Aktion auch im Livestream unter www.meinedaten.xyz/live verfolgen.

Kontakt Rasmus Wilken

phone-call 0049 89 997 42 7154

letter pr@dataguard.de

Text & Bild

Zur freien Verwendung 2 mb

Download
Angebot erhalten
089 442 550 - 62649