DataGuard auf der Bitkom Privacy Conference: Digitalisierung braucht einen starken Datenschutz

Home » DataGuard auf der Bitkom Privacy Conference: Digitalisierung braucht einen starken Datenschutz

DataGuard setzt sich für einen starken europäischen Datenschutz als Grundlage für eine erfolgreiche Digitalisierung ein. Auf der Bitkom Privacy Conference (17. September 2019 in Berlin) zeigt DataGuard, wie ein technologiegestützter Datenschutz zum Treiber der Digitalisierung werden kann, indem er Komplexität reduziert sowie Transparenz und Vertrauen schafft.

Knapp anderthalb Jahre ist es her, dass am 25. Mai 2018 mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine einheitliche europäische Datenschutzregulierung in Kraft trat. Auch wenn die anfängliche Aufregung inzwischen abgeflaut ist, wird in den nächsten Monaten mit dem anstehenden Review-Prozess der EU-Kommission, vermehrten Kontrollen der Aufsichtsbehörden, aber auch der nach wie vor ungeklärten Regelung zum Datenaustausch zwischen den EU-Staaten und Großbritannien nach dem Brexit in Sachen Datenschutz noch viel Arbeit auf die Unternehmen zukommen.

Gleichzeitig eröffnet sich ihnen dadurch die Chance, bestehende Prozesse kritisch zu hinterfragen und zu optimieren. Digitale Datenschutz-Plattformen und Machine-Learning-Ansätze können Unternehmen jeder Größenordnung hierbei unterstützen, indem sie repetitive und standardisierbare Prozesse durch Algorithmen lösen lassen – etwa bei Datenschutz-Audits, Vertragsprüfungen, Mitarbeiterschulungen oder der Erstellung von Datenschutzrichtlinien und Handlungsempfehlungen. So können Datenschutzbeauftragte ihre Zeit und ihr Know-how auf komplexe Fragestellungen und persönliche Beratung verwenden.

„Datenschutz wird in der öffentlichen Debatte noch immer vor allem als Hürde und bürokratische Bürde wahrgenommen. Dabei stellt ein hohes Datenschutzniveau einen klaren Wettbewerbsvorteil dar“, so Thomas Regier, Geschäftsführer und Mitgründer von DataGuard. „Die DSGVO hat den Datenschutz weltweit geprägt und dafür gesorgt, dass sich langfristig inner- und außerhalb der EU das Datenschutzniveau erhöht. Wir bei DataGuard wollen Unternehmen weltweit dabei helfen, diesen Rahmen mit Leben zu füllen und die Daten von Millionen von Menschen besser zu schützen.“

Gerne steht Ihnen Herr Regier bei Interesse für ein telefonisches Gespräch zur Verfügung. Darüber hinaus laden wir Sie herzlich zu folgendem Vortrag von DataGuard mit anschließender Panel-Diskussion auf der Bitkom Privacy Conference ein:

New Approaches to Transparency and Machine Learning

Sprecher:     
Dr. Frank Schemmel, Senior Data Protection Officer, DataGuard
Maren Wienands, Data Protection Officer & Project Manager for Data Protection, DataGuard

Zusammen mit:
Theresa Tran, Data Scientist, Lufthansa Industry Solutions

Wann:           
Dienstag, 17. September, 15:30 – 16:00 Uhr

Wo:                
Stage Data & Artificial Intelligence

Wir machen Ihnen umgehend ein passendes Angebot. Gerne können Sie uns auch einfach anrufen:
089 442 550 - 62649 (wir arbeiten bundesweit)






Ich habe die Datenschutzerklärung, insbesondere Punkt VIII., zur Kenntnis genommen.

































Angebot erhalten
089 442 550 - 62649 bundesweiter Service